1. März 2017

Team

Was wir leisten

Wir arbeiten multimedial

Ob Text, Bild oder Social Media - für unsere Projekte und Kampagnen nutzen wir vielfältige Verbreitungswege. Denn gerade junge Leute lassen sich heute nur noch crossmedial erreichen.

Neue Ideen

Wir sind jung und lassen unserer Phantasie freien Lauf. Das macht sich auch in unserer Projektarbeit bemerkbar: Unsere Themen und Workshops sind vieles — aber bestimmt nicht langweilig.

Passende Angebote

Wir entwerfen für jeden unserer Partner ein passendes Angebot. Projekte und Workshops gibt es nie "von der Stange". Alles, was wir tun, ist auf die spezifische Zusammenarbeit abgestimmt.

Beratung

Wir wissen zwar nicht alles über Afrika, aber wir wissen einiges. Und wir kennen interessante Menschen vor Ort. Gerne helfen wir Ihnen bei Ihren Fragen.

Kontakte vor Ort

Wir sind in Afrika bestens vernetzt. Momentan pflegen wir einen Pool an Kontakten in etwa 25 Ländern - darunter Journalisten, Fotografen und junge Unternehmer.

Liebe

JournAfrica! ist eine Herzensangelegenheit. Wir machen unseren Job nicht um bloß Geld zu verdienen, sondern weil wir glauben, dass er wichtig ist. Es ist Zeit für andere Afrikabilder!

Unser Team

Philipp Lemmerich, Jahrgang 1988, ist Initiator und Projektleiter von JournAfrica!. Er studierte Politikwissenschaften und Mediensoziologie in Kiel, Salamanca und Leipzig und war als wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität Leipzig tätig. Seit 2010 Tätigkeit als freischaffender Journalist für zahlreiche öffentlich-rechtliche Hörfunksender in Deutschland. Rechercheaufenthalte in Togo, Mali, Mauretanien, Ghana, Burkina Faso, Senegal und Marokko.

Raoul Jochum, Projektleiter, studierte Global Governance und internationale Entwicklung in Wien und Göteborg. Anschließend Berufserfahrungen bei der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) in Mosambik sowie im Bereich politische Kommunikation und Beratung. Bei JournAfrica! ist Raoul u.a. für Medienpartnerschaften, Kundenbetreuung und Finanzierung zuständig.

Tammo Strunk studierte Politikwissenschaft und Soziologie in Kiel, Kopenhagen und Dresden mit den Schwerpunkten Mediensoziologie und Staatszerfallsforschung in Subsahara-Afrika. Rechercheaufenthalte in Südafrika, Botswana, Namibia, Mozambique, Mali, Mauretanien, Marokko. Anschließend Berufserfahrungen unter anderem im Bereich Projektmanagement, Öffentlichkeitsarbeit und Campaigning, u.a. für die Vertretung der Europäischen Kommission in Deutschland. Bei JournAfrica! ist Tammo als Projektleiter u.a. für die Bereiche Öffentlichkeitsarbeit und Campaigning verantwortlich.

Florian Sturm, Jahrgang 1986, studierte Anglistik, Amerikanistik, Kommunikationswissenschaften und Politikwissenschaften an der Friedrich-Schiller-Universität Jena sowie der Bangor University in Wales. Anschließend reiste er durch die Welt, immer einen Zettel und Stift in der Tasche. Nach einem journalistischen Volontariat im Hamburg arbeitet er heute als freier Journalist und Übersetzer. Florian ist seit Anfang 2016 als Redakteur und Übersetzer Mitglied des JournAfrica!-Teams.

Jonas Gerding, Jahrgang 1989, verbrachte während seiner Schulzeit ein Auslandsjahr im südafrikanischen Kapstadt. Während der Ausbildung an der Kölner Journalistenschule für Politik und Wirtschaft absolvierte er einige Praktika und machte Recherchereisen in den Kongo, nach Ruanda und Äthiopien. Heute lebt er in Dresden und arbeitet als freier Journalist, u.a. für das Handelsblatt.